W Abrasives freut sich, überall auf der Welt für Sie da sein zu können: Bei uns sind Sie immer herzlich willkommen! 

STONA 2016 – 12. Internationale Granit- und Steinmesse – vom 3. bis 6. Februar 2016 in Bangalore, Indien.

Zu der von der Federation of Indian Granite and Stone Industry (FIGSI) organisierten Messe STONA kamen Besucher aus aller Welt. Die Messe gilt als eine der wichtigsten im Bereich Naturstein, Maschinen und Verfahrenstechnik. Sie präsentierte die einzigartige Vielfalt an farbenfrohen Steinen des Landes und viele Unternehmen aus dem Bereich Fertigungsanlagen und -technologie für das Steinschneiden und die Steinverarbeitung stellten sich vor.  

 

In diesem Jahr war beim Thema Innenausstattung ein Trend zu hellen marmorierten Steinen und schönen Farbspielen, die insgesamt eine Art Patchwork ergeben, zu erkennen.

Diese raffinierten neuen Oberflächen schaffen eine Nachfrage nach jeglicher Art von Nischenprodukten. Auch die Bestattungsbranche war auf der Messe sehr präsent und zeigte originelle Stele. Auf den Gängen, zwischen den Ständen und Pavillons, herrschte stets viel Betrieb. Diese Messe war ein absolutes Muss für Aussteller, die auf der Suche nach tollen Gelegenheiten und Geschäften sind. 


Das MEIA-Team und unsere Vertriebsorganisation stellten eine umfassende Bandbreite an Lösungen zur Optimierung des Steinschneidens vor und man konnte die Winoa Gruppe als eines der weltweit führenden Unternehmen, das Serviceleistungen vor Ort anbietet, erkennen. Die Kunden kamen gerne für anregende und entspannte Gespräche auf dem dem Messestand vorbei. 

Dank unserer Simulationstools konnten wir die Vorteile des Sägens mit feinen Schleifmitteln demonstrieren und für das ganze Jahr wurden bereits mehrere Termine für Versuche gemacht. 

Den Kunden, die mit hartem Granit arbeiten, wurde vor allem unser Premium-Produkt Granitium nahegelegt und einige entscheidende Kunden waren von der Leistungsfähigkeit dieses Produktes wirklich beeindruckt. 
 

In diesem Jahr war ein Rückgang des Interesses für Multiwire-Maschinen zu verzeichnen, da es weniger Installationen von neuen Maschinen gab, dafür traditionelle Rahmen bevorzugt wurden.

Das viertägige Event ergab einige positive Signale, im Wesentlichen die mögliche Verfügbarkeit neuer Quellen für Rohmaterial, die die Marketing- und Werbeaktivitäten außerhalb des Landes voranbringen könnte und so Hoffnung für zukünftige Entwicklungen im Bereich Naturstein gibt.
 

Kontakt: pascal.frasson@wabrasives.com