ORBEREITUNG

Wir wurden darüber informiert, dass in der Region Chachoengsao (Thailand) ein neues Werk gebaut wird und dass dort die Aufstellung von Kugelstrahlanlagen vorgesehen ist. Wir schlugen diesem Kunden vor, die Maschinen in der ersten Zeit der Inbetriebnahme zu beobachten, um im Anschluss daran das bestmögliche Strahlergebnis erzielen zu können.
Wir konnten die vom Lieferanten bereitgestellten Informationen vervollständigen und die negativen Auswirkungen, die die Benutzung eines kantigen Strahlmittels mit hoher Härte in einer turbinenbetriebenen Anlage mit sich brächte, deutlich hervorheben. Daraufhin haben wir mit dem Kunden detailliert seine Grundanforderungen sowie das spezielle Strahlmittel, welches für seinen Strahlvorgang am besten geeignet ist, herausgearbeitet.
Mithilfe einer technischen Analyse konnten wir dem Kunden unsere Vorgehensweise verdeutlichen.
 
DURCHFÜHRUNG

Maschinenkontrolle
Bei der Oberflächenvorbereitung der Metallbleche und Metallträger lag für den Kunden die Priorität auf der zu erreichenden Rauigkeit. Somit wussten wir, dass die Korngröße des Strahlmittels einen entscheidenden Parameter zur Erreichung dieses Ziels darstellte. Durch die Kontrolle des Betriebsgemischs konnten wir feststellen, dass die Strahlmittelkörner mit hoher Härte die Tendenz hatten, schneller zu zerbrechen, was durchaus normal für sehr harte Strahlmittel, jedoch nicht unbedingt wünschenswert ist, da in einer turbinenbetriebenen Strahlanlage ein genauer Rauigkeitsgrad erreicht werden soll.
Wir mussten folglich eine Lösung finden die Effizienz und die Produktivität des Strahlvorgangs zu erhöhen und an der Kostenreduzierung arbeiten, immer mit Blick auf das Ziel des Kunden, das gewünschte Oberflächenprofil zu erreichen.
 
BEWERTUNG

Die Empfehlung seitens des Strahlanlagen- als auch des Produktlieferanten lautete, die Maschine mit einem Mix aus rundem und kantigem Strahlmittel, Typ GH, zu befüllen. Wir nahmen uns die Zeit, sowohl die Strahlbedingungen als auch die Kundenanforderungen genau zu analysieren und  kamen zu dem Schluss, dass der Einsatz eines solchen Mix nicht die beste Wahl war. Wir empfahlen, auch dank unserer weltweit gesammelten Erfahrung, ein Strahlmittel mit gröberer Körnung, um die angestrebte Rauigkeit zu erreichen und mit einer geringeren Härte, um den Verschleiß der Maschine zu reduzieren. Des Weiteren schlugen wir vor, diese Veränderungen Schritt für Schritt vorzunehmen und sie von einem unserer technischen Teams beaufsichtigen zu lassen, damit der Kunde am Ende das gewünschte Ergebnis erhalten konnte.

Hier die Vorteile des Strahlmittels von W Abrasives für den Kunden:

• Der Gebrauch eines stabileren Betriebsgemischs bringt eine größere Sicherheit hinsichtlich des Erhalts der gewünschten Rauigkeit mit sich
• Höhere Effizienz und folglich eine höhere Produktivität in Bezug auf Reinheit und Rauigkeit
• Weniger Maschinenverschleiß, was zu einer Kostenreduzierung des Strahlprozesses um ca. 30% führt
 

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass sich unser Angebot nicht nur rein auf das Produkt beschränkt, sondern ebenfalls eine umfangreiche technische Analyse beim Kunden vor Ort beinhaltet.
Diese Partnerschaft öffnet uns die Türen zu weiteren Standorten für die wir die gleichen Leistungen anbieten und verwandelt sich somit in einen Gewinn für den Kunden.
Nur dank des Vertrauens, das uns unsere Kunden entgegenbringen, ist es uns möglich, auf dem Markt dauerhaft zu bestehen.

Den Bedürfnissen des Kunden aufmerksam zuzuhören und sie zu erfüllen, indem wir nicht nur ein Qualitätsprodukt, sondern auch eine umfangreiche technische Betreuung liefern, ist der Anfang einer erfolgsversprechenden Zusammenarbeit mit den technischen Mitarbeitern und den Mitarbeitern des Vertriebs von Strahlmittel der Marke W Abrasives.